Jahreshauptversammlung

Generationswechsel wurde vollzogen: Siegfried Postel tritt nach 25 Jahren ab

Mümlingtal-Musikanten stellen Weichen für die Zukunft – Nur positive Berichte

Mömlingen. Die Mümlingtal-Musikanten haben in ihrer Hauptversammlung die Weichen für die Zukunft neu gestellt. Der seit 25 Jahren erfolgreich arbeitende Abteilungsvorsitzende Siegfried Postel hielt die Zeit für gekommen, dieses Amt in Jüngere Hände zu geben. Zu seinem Nachfolger wählten die Mitglieder einstimmig den Musiker Christian Lieb (Hauptstraße). Die gesamte Abteilungsorganisation wurde neu strukturiert Besonders erfreulich war, dass für alle Posten Junge Musikerinnen und Musiker zur Verfügung standen.

Das Ergebnis der Wahlen: Stellvertretender Abteilungsvorsitzender Thorsten Bauer, Kassenwarte Siegfried Hohm und Stefan Specht, Protokollführerin Theresa Petermann, Verwaltungssachbearbeiter Siegfried Poste!, Jugendreferent Oliver Hohm, Betreuer für Jugendorchester Evelyn Buchert. Organisationsleiter Wirtschaftsbereich Siegbert Rückert, für den technischen Bereich Thorsten Bauer. Sie werden unterstützt von Ingrid Faust, Günther Faust, Alfred Faust, Christian Lieb (Grabenstraße) und Martina Albrecht. Nach 40 Jahren als Pressewart sah auch Leonhard Horgasz die Zeit für einen Wechsel gekommen und bat um Ablösung. Sein Nachfolger ist Christoph Specht. Notenwarte sind künftig Matthias Lieb und Thomas Stegmann. Bekleidungswarte sind Alfred Lieb (Herren) und Martina Albrecht (Damen), Instrumentenwart Christian Lieb (Grabenstraße), Anlagenwart Steffen Zeisberger, als Sachwart und Lagerverwalter fungiert Andreas Vetter, Orchestersprecher ist Oliver Hohm. Schließlich wurden noch als Kassenprüfer Sonja Lieb und Katja Klotz bestellt.

Seine 25 Jahre als Abteilungsleiter ließ Siegfried Postel in einer Rückschau Revue passieren. Er erinnerte daran, dass in dieser Zeit das eihnachtsspielen am Heiligen Abend eingerührt wurde und mehrere Jubiläen in diese Zeit fielen.

Jugend gilt besonderes Augenmerk
Besonderes Augenmerk habe er der Jugendausbildung gewidmet. Seit 1984 seien regelmäßig erfolgreiche Nachwuchswerbeaktionen vorgenommen und die Ausbildung schrittweise auf externe Ausbilder übertragen worden. Es gab in dieser Zeit die Original Mümlingtaler Straßenmusikanten und ein Tanzorchester. Bayerischer Landesmusikfeste in Garmisch-Partenkirchen und Füssen wurden besucht und an Wertungsspielen wurde mit Erfolg teilgenommen. Zahlreiche Nachwuchsmusiker und -musikerinnen errangen Leistungsabzeichen, ebenso die Kapelle. Die Musikanten wurden Mitglied im Nordbayerischen Musikbund (NBMB) und er, Postel, stellvertretender Regionalvorsitzender. Seit 1997 finden mit den Dreikönigskonzerten wieder eigene Konzertveranstaltungen als kulturelle Glanzlichter statt. Mit dem örtlichen Musikverein bestehe eine kooperative Zusammenarbeit. Siegfried Postel dankte besonders für die gute Zusammenarbeit in der Kapelle. Die Arbeit habe ihm auch immer viel Spaß gemacht und er wolle weiterhin am Instrument und in der Verwaltung mitwirken.

Zum gegenwärtigen Stand des Orchesters führte Postel aus, dass 39 Musikerinnen und Musiker aktiv spielen. Es gab l5 Auftritte, drei eigene Veranstaltungen Ständchen, Ausflüge und so weiter. Die musikalische Leitung hat Dirigent Wilco Grootenboer seit eineinhalb Jahren.

Im Jugendorchester wirkten derzeit 23 männliche und weibliche Jugendliche sehr aktiv mit, berichtete Jugenddirigent Andreas Fath. Derzeit arbeite man in einen »Projektorchester« mit dem Musikverein Mömlingen an einem Programm für die Serenade des Gesangvereins Frohsinn in Mai. Florian Mayer und Sabrina Zeisberger legten die D1 Prüfung über den NBMB und Ina Petermann über die Musikschule Obernburg ab.

Für die Bläserjugend berichtete Christian Lieb (Hauptstraße) von sieben Veranstaltungen und Aktionen. Zur Bläserjugend werden 29 Jungmitglieder gezählt Jugendzeltlager und Filmnacht seien feste Bestandteile des außermusikalischen Angebotes und würden gerne angenommen.

Von einer angespannten, aber geordneten Kassenlage berichtete Kassierer Siegfried Hohm. Am 11. und 12. Mai fahren die Mümlingtalmusikanten zum Landesmusikfest nach Bamberg und nehmen an Wertungsspielen teil. Das 50-jäbrige Bestehen wird vom 4. bis 7. Juli 2003 mit einem Fest im Mömlingtal-Stadion gefeiert.